Immer aktuell

Warum Hausstaub krank machen kann

09/12/2019

12.09.2019 – Ganz egal wie sauber Sie Ihre Wohnung auch halten: „Es gibt keine Wohnung, die frei von Hausstaub ist“, sagt Prof. Torsten Zubier von der Berliner Universitätsmedizin Charité. Grund für die allergischen Beschwerden ist aber nicht der Staub direkt, sondern kleine Hausstaubmilben, die sich in staubiger Umgebung einnisten. Aber auch die winzigen Tierchen lösen noch nicht direkt eine Allergie aus. Vielmehr ist es ihr Kot, der sich unvermeidbar in staubigen Ecken ansammelt. Ideale Bedingungen finden die Milben im Schlafzimmer vor. Die Matratze enthält immer etwas Hausstaub und das nächtliche Schwitzen sorgt für eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit.

Weiterlesen unter: https://www.saechsische.de/

Zurück