Immer aktuell

Hausstaubmilben: Wie Allergiker ihr Zuhause staubfreier gestalten

10/14/2019

14.10.2019 – Gerade können Pollenallergiker endlich durchatmen, da trifft es diejenigen mit Hausstaubmilben-Allergie. Bei ihnen treten im Herbst und Winter die stärksten Beschwerden auf. Grund hierfür ist das warme Klima in den beheizten Räumen. Durch die trockenere Heizungsluft sterben viele Hausstaubmilben ab. Was für Betroffene zunächst positiv klingt, verschlimmert die Situation in Wirklichkeit zusätzlich: Die Körper der Milben und deren Kot zerfallen, wodurch große Mengen an Allergenen freigesetzt werden. Die beste Prävention ist eine möglichst staubfreie Wohnung. Lesen Sie hier entsprechende Tipps.

Weiterlesen unter: https://www.augsburger-allgemeine.de/

Zurück